Arzu Sezer

Über mich:
Arzu Sezer, geboren 1975 und aufgewachsen in Solothurn. Als gelernte Konstrukteurin übe ich meinen Beruf heute noch aus, jedoch seit 2 Jahren in 80% Pensum. Das Pensum durfte runter, da ich mich für die Ausbildung M-Art Fotografie entschieden habe. Nachdem ich mit dem Fussball spielen aufgehört hatte, suchte ich lange nach einer neuen Freizeitbeschäftigung und fand die fast ähnliche Euphorie in der Fotografie.

"if you don`t try, you will never know!"

Meine Fotografie:
Seit 3 Jahren ist Fotografie nicht eine Leidenschaft, sondern eine Liebe in mir, die wächst und wächst. Ich bin dankbar, dass ich die Welt sehen darf, mit all meinen Sinnen erleben darf...was ich in meiner Freizeit fotografiere, ist ein Teil von meinem Leben und der Liebe. Der Augenblick in der Fotografie ist nicht nur, einen Sekundenbruchteil festzuhalten, sondern es auch loszulassen. Die Bilder wecken die Erinnerung, vielleicht an schöne oder auch unschöne Momente; umso wichtiger das Loslassen und einen Schritt weiter zu gehen, um neue Augenblicke zu erleben mit all den Sinnen.

Mein Ausstellungsprojekt: Trümmelbachfälle – im Tal der 72 Wasserfälle - Lauterbrunnen
Lautes Donnern und Tosen im Berginnern, gurgelnde, schäumende und wirbelnde Wasser: Das sind die Trümmelbachfälle. Sie gelten als die grössten unterirdischen Wasserfälle Europas und liegen im Lauterbrunnental, auch Tal der 72 Wasserfälle genannt. Die Trümmelbachfälle sind die einzigen, unterirdisch zugänglichen Gletscherwasserfälle der Welt, erschlossen durch Lift, Galerien, Tunnel, Wege und Plattformen. Sie allein führen das Schmelzwasser der Gletscher von der Jungfrau talwärts, bis zu 20'000 Liter Wasser pro Sekunde. Über 20'000 Tonnen Geröll reissen sie jährlich mit und bringen einen ganzen Berg zum Donnern.

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
Antoine de Saint-Exupery

- heartbeat  - overflow  - eyes   - screwed

Wenn ich meine Augen schliesse, höre ich das tobende Wasser und die Gefühle in mir, bestätigen mir die Kraft der Natur. Öffne meine Augen und sehe das Naturspektakel, meine Gefühle machen eine Wanderschaft in diesem Ort, wo das Unsichtbare auch mal sichtbar wird. Ich lasse mich darauf ein und sehe/fühle all die Kräfte, die mir an diesem Ort gezeigt werden…

- Ein Herzschlag, das Leben bedeutet und die Liebe in sich trägt

- Überfluss der Gefühle, wo dieser Ort mich zu einer wunderbaren Erschöpfung führt

- Augen, mit denen ich bewundere, das Gesehene in Gefühle der Schönheit umzuwandeln

- Eine Benommenheit nimmt mich ein…die, die Sehnsucht grösser werden lässt

Lasst euch mit meinen Bildern in die erlebten Momente der Trümmelbachfälle entführen.-